Aktuell

Zurück

von Judith Roosmann

BADMINTON

Doppelaufstieg in die Bezirks- und Landesliga möglich

In der Fanny-Halle waren am Samstag wieder alle drei Mannschaften am Start.

Die erste Mannschaft empfing in der Bezirksliga den BV Esslingen II. Bereits in der Hinrunde konnten die Esslinger nur zwei Spiele gewinnen, so dass das 6:2 schon das Minimalziel der Vaihinger war. Während man in Esslingen noch das Damendoppel und Dameneinzel abgegeben hat, blieben zuhause "nur" das 2. Herreneinzel und gemischte Doppel auf der Strecke. Mit dem 6:2-Sieg ist die Tabellenspitze weiter gesichert. Die Verfolger haben sich - zum Vorteil der Vaihinger - gegenseitig die Punkte gestohlen. Somit bleibt es weiter in der eigenen Hand der SVVler den Wiederaufstieg in die Landesliga klar zu machen.

Noch erfolgreicher war die zweite Mannschaft: Zu Gast war der zweitplatzierte der Kreisliga, SG Feuerbach/Korntal V. Mit 8:0 hatten die Gäste kaum was gegen die Überlegenheit der Vaihinger zu bieten. Auch in der Kreisliga ließen die Verfolger am 6. Spieltag den einen oder andren Punkt liegen. Mit nur einer Niederlage sind die Vaihinger somit weiterhin Tabellenführer. Und auch hier stehen alle Weichen auf Wiederaufstieg.

Schützenhilfe für die Zweite hätte fast die dritte Mannschaft des SV Vaihingen in der Kreisliga liefern können. Leider fiel krankheitsbedingt das Damendoppel aus, so dass statt einem realistischen 4:4, eine knappe 3:5-Niederlage gegen die SG Feuerbach/Korntal V verbucht werden musste.