Aktuell

Zurück

von Madeleine Steinbock

 

Vom 24. - 27. April fanden in Bamberg die 2. Weltmeisterschaften für Gehörlose und Schwerhörige statt. Bei sommerlichen Temperaturen konnte Mittwoch und Donnerstag noch auf der Anlage trainiert werden. Freitag und Samstag war dann das Turnier. An diesen beiden Tagen kam es zu einem Temperatursturz von ca. 15 Grad mit Regen. Das Turnier wurde an beiden Tagen mehrmals unterbrochen werden. Somit wurde nur bis zum Halbfinale gespielt und dies dann als Endstand genommen. Mit der Mannschaft erreichten Reinhard Utz und Reinhard Schmiedl einen 5. Platz und im Einzel erreichte R. Utz den 9. Platz mit 214 Schlägen und R. Schmiedl mit 257 Schlägen den 12. Platz. Beide sind mit den Platzierungen zufrieden. Mehr war bei den Weltmeisterschaften gegen starke Italiener und Schweden nicht drin.

unseren Vertretern der Hörgeschädigten Sportgruppe fest die Daumen und wünscht Ihnen viel Glück bei der Qualifikation!

V.l.n.r. Reinhard Schmiedl und Reinhard Utz im Nationaldress.